Die Definition des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) lautet:

 „IT-Sicherheit bezeichnet einen Zustand, in dem die Risiken, die beim Einsatz von Informationstechnik aufgrund von Bedrohungen und Schwachstellen vorhanden sind, durch angemessene Maßnahmen auf ein tragbares Maß reduziert sind.“

 Wir reagieren pro aktiv auf  Bedrohungen und Schwachstellen durch die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit (Schutzziele) Ihrer IT gefährdet sind.  Gefahren für Ihre IT sind nicht nur Viren, Würmer, Trojaner & Co. Auch höhere Gewalt, menschliche Fehlhandlungen, technisches Versagen oder gar vorsätzliche Handlungen können der Grund für einen Ausfall Ihrer IT sein. Je komplexer die IT-Infrastruktur ist, umso angreifbarer wird sie.

Durch neueste Technologien und kompetente Fachkräfte, die sich stets weiterbilden, sind wir in der Lage, Ihre IT-Umgebung auf höchstem Niveau abzusichern. Daneben ist die i-nex secure Wall, eine in unserem Haus entwickelte und international eingesetzte Firewall, unser Schlüssel zum Erfolg.

Heutzutage gehören Internetseiten, Shopsysteme, Kundenportale sowie jegliche Art von Webapplikationen in Unternehmen zum Alltag. Die Bereitstellung dieser Dienste birgt hohe Sicherheitsrisiken und bedarf unserer besonderen Aufmerksamkeit.

Der Schutz der bereitgestellten Daten, Datenbanken und der damit verbundenen Systemdateien gehört genauso dazu, wie die Absicherung der Netzwerkkomponenten und die Rechtevergabe.

Wir blicken auf viele erfolgreich durchgeführte Projekte zurück, die beweisen, dass die i-nex GmbH sowohl das nötige Know-how als auch die aktuellsten Techniken bereitstellt. 

Das i-nex secure Mailgateway ist eine Linux basierte virtuelle Appliance. Dieses Produkt setzen wir bereits seit vielen Jahren ein und entwickeln es stetig weiter.

Nach unserer Überzeugung ist es riskant, E-Mail Server Systeme wie z.B. Microsoft Exchange oder Lotus Domino direkt im Internet zu betreiben.

Das i-nex secure Mailgateway bietet für alle gängigen Systeme Schutzmechanismen, diese vom Internet abzukoppeln und die Dienste in einem geschützten Bereich bereit zustellen. 

Mittels VPN greifen Sie oder Ihre Mitarbeiter, unabhängig vom Aufenthaltsort, sicher auf Ihr Netzwerk zu. Durch eine verschlüsselte Verbindung zwischen Client und VPN-Server wird ein Zugang in ein geschlossenes Firmen- oder auch privates Netzwerk hergestellt. 

Greift man auf feste IP-Adressen außerhalb eines geschlossenen Netzwerkes zu, werden die Daten unverschlüsselt übermittelt und können von Unbefugten abgerufen werden. Eine Ende zu Ende Verschlüsselung mit einem VPN-Tunnel ermöglicht eine sichere Firmenkommunikation mit Aussendienstmitarbeitern und Partnern und schützt Ihr Unternehmen z.B. vor Wirtschaftsspionage. 

Eine optimale Konfiguration der IT Infrastruktur ist bei jeder VPN Verbindung unerlässlich. Welche VPN - Technik zum Einsatz kommt, ist standort- und nutzungsabhängig.