Trianel GmbH

Reporting für Dritte

Die Trianel GmbH beauftrage uns mit der Erstellung eines Reporting-Tools. Ziel war es, mit Hilfe dieses Tools, Reports in Form von Excel-Dateien für die Kunden der Trianel GmbH zu erstellen und diesen zum Download anzubieten.

Zu Beginn haben wir die Anforderungen analysiert und ein Konzept erstellt.

Das Projekt Reporting für Dritte ist in zwei wesentliche Komponenten aufgeteilt.

Die erste Komponente ist eine Webanwendung, die mit dem JBoss Seam Framework entwickelt und seitdem auf einem JBoss  Enterprise Application Server (EAP) läuft. Die zweite Komponente ist ein Modul für den Mule Enterprise Service Bus (ESB). Zur Kommunikation beider Systeme, wurde mit HornetQ eine Java Message Queue installiert.

Die Webanwendung ist über das Extranet der Trianel, dass mit dem Content Management System Typo3 erstellt wurde, erreichbar. Für die Anmeldung wird die jeweilige Typo3-Session übernommen, um somit keine weiteren Benutzerdaten pflegen zu müssen.

Die Administratoren der Webanwendung können Excel-Vorlagen in einem Report hinterlegen. Fordert der Kunde nun einen Report an, werden die Daten des Reports über den Webservice bezogen und mit dem Mule ESB verarbeitet. Dann werden die Rohdaten in die zuvor bereitgestellte Excel-Vorlage übertragen und über die Webanwendung dem Kunden zum Download angeboten.

Durch eine ausgeklügelte Rechtestruktur kann jeder Kunde der Trianel nur die Reports herunterladen, die für ihn freigeschaltet wurden.

Des Weiteren wird über einen zweiten Webservice ein sogenannter Preisschirm dargestellt. Dieser kann im Frontend der Webanwendung aufgerufen werden und bezieht alle 10 Sekunden neue Daten über den Webservice.

Automatische Erstellung zeitnaher Reports. Der Personalaufwand durch die Trianel GmbH ist geringer, weil diese nicht mehr jeden Report einzeln per Hand pflegen müssen. Die Wartezeit der Kunden konnte minimiert werden, weil nach der Erstellung einer Excel-Vorlage die Kunden aktuelle Daten selbstständig anfragen und die Daten automatisch vom System zur Verfügung gestellt werden.

in Arbeit

In Kürze finden Sie hier weitere Success Stories.